Verschiedene Quellen berichten, dass Amazon deutsche App-Entwickler von seinem eigenen Amazon Android Appstore ausgeschlossen hat. Die Entwickler seien darüber via E-Mail informiert wurde. Grund dafür soll Apples Klage gegen Amazon sein, um sich den Begriff App Store zu schützen, die jetzt auch in Deutschland eingereicht wurde.

Apple geht davon aus, dass es den App Store per se erfunden hat und sich also auch niemand anderes mit diesem Namen schmücken darf. Der Tech-Blogger Dan Frommer veröffentlichte auf SplatF eine E-Mail, die er von Amazon erhalten hat, in der steht, dass Amazon sich zu dem Ausschluss des App-Entwickler auf Grund der Klage von Apple gezwungen sieht. Ein Update des App Store ist bereist erfolgt, Apps können nicht mehr eingereicht werden.

In den USA läuft dieser bizarre Gerichtsprozesse schon seit März diesen Jahres. Bereits seit 2008 versucht aber Apple sich den Begriff schützen zu lassen. Im Juli scheiterte Apple bereits bei dem Versuch per einstweiliger Verfügung Amazon daran zu hindern, weiterhin den Begriff App Store zu benutzen. Ausgang ist offen, wenn man auch von der Logik ausgehend, dass der Begriff Allgemeingültigkeit besitzt, nicht davon ausgehen kann, dass Apple Erfolg haben wird. Google ist mit der Bezeichnung Android Market zumindest fein raus.

via

About Tobias Schwarz
Tobias Schwarz schreibt seit Oktober 2012 für Netzpiloten.de. Zuerst als freier Blogger und seit März 2013 als Projektleiter für das Online-Magazin. Davor war er schon einmal Chefredakteur von Android4you.de.