Eigentlich sollte es ja schon diese Woche erscheinen. Aber keine Panik, das erste Smartphone mit Intel-Chip kommt in Indien auf dem Markt. Nur jetzt eben erst ab Montag. Dann geht das Xolo X900 an den Start, das aus dem Hause Lava Mobiles kommt und via Webshop oder über die indische Einzelhandelskette Croma zu erwerben ist. Das bestätigte auch nochmals der Geschäftsführer Paul Otellini. Die Kosten für das neue Smartphone sollen umgerechnet bei rund 325 Euro liegen. Dass da etwas kommen wird, war ohnehin spätestens seit dem Mobile Word Congress Anfang des Jahres im spanischen Barcelona klar.

Lava Mobiles ist als Hersteller also der Vorreiter in Sachen Smartphones mit Intel-Chip. Doch Nachahmer werden schon bald folgen: Denn auch Motorola, Orange, ZTE und Lenovo haben entsprechende Handys „in der Mache“. Beim Hersteller Lenovo war man ohnehin zunächst davon ausgegangen, dass er den exklusiven Zuschlag für eine enge Zusammenarbeit mit Intel bekommen würde. Stattdessen entschied sich der Chiphersteller dann doch für Lava Mobiles.  Und was kann das neue Smartphone eigentlich? Der Prozessor mit Hyperthreading taktet mit 1,6 Gigahertz und kommt mit Android 2.3 an Bord daher. Versprochen ist allerdings ein baldiges Update auch Over the Air auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich.

Lava Mobiles macht nur den Anfang

Der Bildschirm ist etwas größer als vier Zoll und bringt es auf 1024 x 600 Pixeln Auflösung. Die Kamera auf der Rückseite löst mit guten acht Megapixeln aus, die Front-Cam für Videotelefonie bringt es auf 1,3 Megapixel. Zudem unterstützt das Xolo X900 von Lava Mobiles auch NFC als Technik und verfügt über 16 Gigabyte Speicher. Alles in allem also ordentliche, teils ansehnliche Werte für den Start. Warten wir ab, wie erfolgreich das erste „Intel-Smartphone“ ankommen wird.